Die Kaerlein-Bibliographie:

Diese Bibliographie ist das mit Abstand ausführlichste Verzeichnis zur Literatur über Geschiebekunde und verwandte Themen. Ganz gleich, was Sie suchen; wenn es Literatur dazu gibt, finden Sie die nötigen Angaben hier.
Die Bibliographie wurde 1969 von Herrn Kaerlein begonnen, daher trägt sie seinen Namen.
Das Verzeichnis wird laufend aktualisiert, aktuell sehen Sie hier den Stand vom Febraur 2015.

Das Verzeichnis umfaßt etwa 25 MB reinen Text.
Es ist nicht möglich, eine so große Datei in einem Stück anzubieten, die Browser scheitern regelmäßig daran. Sie können deshalb zwischen der vollständigen Word-Datei und einer in 5 Abschnitte geteilten Fassung hier auf dieser Seite wählen.

1.) Die komplette Datei gibt's hier:
Kaerlein: Bibliographien der Geschiebe-Literatur, der Vereisungen weltweit und der Geschiebeforscher Herausgegeben von Gerhard Schöne (als WORD-Datei)
oder als Textdatei: Kaerlein.txt
(Sie brauchen etwas Geduld, auch bei schneller Leitung. Die kompletten Dateien sind ziemlich groß.)

2.) Den gleichen Inhalt in 5 Teilen:

Teil 1: Autoren A - F
Teil 2: Autoren G - K
Teil 3: Autoren L - R
Teil 4: Autoren S - Z
Teil 5: Ergänzungen zu Karten, Autoren und Vereisungen weltweit.
(Abschnitte A2 bis B)
 

Wie finden Sie in so langen Dokumenten genau Ihre Textstelle?
 - Drücken Sie STRG + F. Es öffnet sich eine Suchmaske, in die Sie den Suchbegriff eingeben.
 - Bestätigen Sie mit "Enter".
 - Die erste Stelle, an der Ihr Begriff auftaucht, wird angezeigt. Um zum nächsten Eintrag zu gelangen, benutzen Sie wieder die Entertaste

Wie sieht so eine Bibliographie aus? Hier finden Sie den Anfang - als Leseprobe:

AARHENIUS S 1908 Das Werden der Welten - 208 S., 60 Abb., Leipzig (Akademische Verlagsges.). [u. a. Klima, Paläoklima, Klimaentwicklung, Klimaverlauf]
AARIO L 1963 Die räumliche Gliederung Finnlands - Die Erde, Zeitschrift der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin 94 (2): 98-114, Beil. mit 8 Ktn. in Tasche, Berlin. [Geologie, Geographie]
AARIO R 1966 Kieselgur in fluvioglazialen Ablagerungen in Haapajärvi in Ostbottnien - Bulletin de la Commission Géologique de Finlande 222 [Suomen Geologisen Seuran julkaisuja 38]: 3-30, 9 Abb., 5 Tab., Helsinki. [Finnland, Diatomeen, Diatomit, Pollenanalyse, kühles Interglazial oder Interstadial, Päijärne, Mustolanjärvi, Bänderton in Sandgrube von Karjalahdenranta Abb. 2; Richtungsrosen von glaziofluviatilen Ablagerungen Abb. 5; Stauchmoräne in Tervamäki Abb. 9]
AARIO R 1972 Exposed Bed Forms and Interfered Three-Dimensional Flow Geometry in an Esker Delta, Finland - International Geologischer Congress, 24, Sect. 12: 149-158, Montreal. [3D-Abfluss-Geometrie eines Osdeltas in Finnland]
AARIO R 1977 Classification and terminology of morainic landforms in Finland [Klassifikation und Terminologie moränaler Landformen in Finnland] - Boreas 6 (2): 87-100, 8 Abb., Oslo. [Ground moraine, Hummocky moraine, flutings, drumlins, Moräne]
AARIO R 1977 Flutings, drumlins and rogen-landforms - Nordia 1977 (2): 5-14, 3 Abb., Oslo. [Drumlins und andere Landformen, die auseinander hervorgehen von linear bis rundlich]
AARIO R & FORSSTRÖM L 1979 Glacial stratigraphy of Koillismaa and North Kainuu, Finland [Glazial-Stratigraphie von Koillismaa und Nord-Kainuu im östlichen Mittel-Finnland] - Fennia, Societas Geographica Fenniae 157 (2): 1-49, 21 Abb., 3 Tab., Helsinki. [Glazialschrammen im Gebiet Kiantajärvi, Eisabbau, Deck-Moräne, Lobus, Till-Stratigraphie; ”The heavier till stones often determine the points where sinking of the till has taken place.” Abb. 6; Till fabric orientation (Till-Gefügeeinregelungsrosen) Abb. 9, 18; Pebble lithology Tab. 1; Geschiebezählung der Tills von Pudasjärvi + Ranua + Jaalanka Tab. 3]
AARIO R, FORSSTRÖM L & LAHERMO P 1974 Glacial landforms with special reference to drumlins and fluting in Koillismaa, Finland - Geological Survey of Finland, Bulletin 273: 1-30, 16 Abb., 1 Taf., Oslo. [glaziäre Landformen unterer besonderer Referenz zu Drumlins und flutings in Koillismaa in Finnland]

.... usw.
Die vollständige Bibliographie hat über 3600 Seiten!