.
Übersicht
Südschweden Nordschweden Norwegen Finnland / Ostsee

Rapakiwis

Wiborg (FIN) Reposaari (FIN) Nordingrå (S) Noran (S) Einführung
Vehmaa (FIN) Fjälskär (FIN) Ragunda (S) Götemaren (S) alle Rapakiwis
Laitila (FIN) Obbnäs-Bodom (FIN) Rödö (S) Blå Jungfrun (S) Verwitterung
Åland (FIN) Onas (FIN) Strömsbro (S)   Texte
Kökar (FIN)     Drammen (N)  
alle Themen
Gesteinsliste
Bildergalerie
Kontakt
 

 
  .
 
Weißer Rapakiwi aus Laitila:
zur Auswahlseite
Druckansicht
.
 
Mitten im Ort Laitila findet sich einer der schönsten finnischen Rapakiwis.
Das sehr helle, fast weiße Gestein enthält bis zu 8 cm große weiße Alkalifeldspäte.
Zwischen diesen findet sich eine feinkörnige Grundmasse aus ebenfalls weißem Alkalifeldspat, grauem Quarz, grünlichweißem Plagioklas (teilweise serizitiert) und Biotit. Letzterer in kleinen Körnern oder Häufchen bis etwa 8 mm Durchmesser.
 
Die Alkalifeldspäte sind sowohl rechteckig (idiomorph) als auch gerundet.
In beiden Formen sind Biotite eingelagert, welche die oft zu beobachtenden "Wachstumsringe" bilden oder auch regellos in den Kristallen verteilt sind.
Die Alkalifeldspäte haben keinen Plagioklasrand, das Gestein ist also ein Pyterlit.
Zusätzlich finden sich finden sich porphyrische Partien mit eckigen Alkalifeldspäten.

 

Die Quarze kommen in Größen von unter einem Millimeter bis etwa 8 mm vor und sind durchsichtig bis rauchgrau. Die großen Quarze (1.Generation) sind alle gerundet.
Bei den kleinen Quarzen kommen alle Formen vor: runde, eckige und zerbrochene.
Das Gestein zeigt gelegentlich eine Neigung zur Auswitterung der großen Einsprenglinge.
 
Dieser Granit steht unter anderem in der Umgebung vom Sportplatz an.
 

weißer Rapakiwi aus Laitila in Finnland
 
Ausschnitt:
 
Ausschnitt Laitila
.
 
Unten:
Teilansicht mit kleiner Druse (Alkalifeldspat und Quarz enthaltend).
Diese Probe stammt aus der Sammlung von Frau von der Heide, Hamburg.
 
Druse im Laitila Rapakivi
 
Dieser Rapakiwi neigt lokal zu einer verstärkten Verwitterung.
Zwei der dabei freigelegten Feldspäte sind hier abgebildet.
Beachten Sie, daß diese selbst kaum angegriffen sind. Die Zersetzung ist eine weitgehend mechanische Lockerung. Der dabei entstehende Grus besteht aus teilweise recht frischen Feldspäten.
 
 .
 .
 
Unten:
Bilder vom anstehenden Gestein, etwas nördlich vom Sportplatz.
Die Straße heißt: "Pähkinäpolku".
 
Laitila Rapakivi anstehend
 .
 
An diesem Fels fand sich ein besonders schöner runder Kalifeldspat.
Der Ovoid hat einen Durchmesser von 8 cm.
 
Ovoid, etwa 8 cm Durchmesser
.  .
 .
 .